Fake News - Nein danke!

Fakt oder Fake?

Jeden Tag erscheinen unzählige Nachrichten, Meldungen, Posts, Videos, Twitternachrichten. Woher soll man wissen, ob es sich dabei um eine wahre Nachricht oder um Fake News handelt? Hier einige Tipps.

 


Die hier aufgeführten Links Mimikama, Faktenfinder und Fake News Check sind wunderbare Seiten, die Fake Nachrichten aufdecken und entlarven.

Mimikama

Zuerst denken - dann klicken!

Mimikama® ist eine internationale Anlaufstelle und ein Verein zur Aufklärung über Internetbetrug, Falschmeldungen sowie Computer-sicherheit und zur Förderung von Medienkompetenz sowie eine Beobachtungsstelle für Desinformation und Social Media Analysen.

Faktenfinder

Der "Faktenfinder" ist ein Projekt der ARD. Ein Rechercheteam der ARD durchsucht hierzu Online-Netzwerke und klärt im Faktenfinder Nutzer darüber auf, wie man Fake-News erkennen und Verfasser überprüfen kann.

Fake News Check

Ein besonderes Anliegen des Verein Neue Wege des Lernens e. V. ist die Unterstützung von selbstständigem und vernetztem Lernen mit digitalen Werkzeugen. Die vom Verein in Auftrag gegebene Fake News Check-App kann Schüler*innen dabei unterstützen, Fake News im Netz zu erkennen. Die App erkennt Fake News dabei nicht automatisch, sondern sie soll helfen, die richtigen Fragen zu stellen und Fake News durch angeleitetes Nachdenken von echten Nachrichten zu unterscheiden. Auf diese Art und Weise soll die App allgemein für den kritischen Umgang mit Nachrichten sensibilisieren.


WhatsApp geht gegen Coronavirus-FakeNews vor

Das Unternehmen WhatsApp hat sich dazu entschieden, gegen die Verbreitung von Fakenews vorzugehen und einen Informationshub für Nutzer eingerichtet.
Damit möchte WhatsApp dazu beitragen, dass es nicht zur weiteren Verbreitung von Falschinformationen kommt und diese so gut wie möglich eingedämmt werden können, um auch eventuelle Panik zu vermeiden.

Es werden Links zu seriösen gelistet und auch Tipps an Nutzer weitergegeben, wie man zur Vermeidung von Falschinformationen beitragen kann.