IHR bestimmt (nicht nur) unser Programm!

Partizipationstreffen - Ihr bestimmt das Jugendbildungswerkprogramm

Ihr gestaltet das Jugendbildungswerk mit euren Ideen mit. Nach allen Seminaren und Workshops fragen wir euch, welche Themen, welche weiteren Seminare und Workshop und welche Aktionen ihr euch wünscht. Da kommen immer tolle Vorschläge und Ideen, die wir versuchen, zeitnah für euch umzusetzen. Und am Ende des Jahres treffen wir uns bei alkoholfreien Cocktails in gemütlicher Runde mit euch und an diesem Tag geht es wirklich nur um die konkrete Frage nach der Planung: "Welche Seminare, Workshops und Aktionen wünscht ihr euch von uns im nächsten Jahr?". Das diesjährige Partizipationstreffen findet am 17. Dezember von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Wir chillen, schnacken und planen bei alkoholfreien Cocktails, die wir gemeinsam zubereiten und sammeln eure Wünsche!

Alle, die Zeit und Lust haben, können ab 11 Uhr helfen, den Garten der Kulturen und das Material im Jugendbildungswerk aufzuräumen und den Seminarraum ein bisschen umzugestalten . Außerdem sichten wir die Seminarmaterialien und sammeln Vorschläge, was wir unbedingt noch für euch anschaffen sollten. Kostenfrei.

Anmeldungen per Mail: anja-frieda.parre@hochtaunuskreis.de

Demokratie-Spaziergang/Geocaching

 Lust auf eine spannende Entdeckungsreise zum Thema Grundgesetz?

Dieses Projekt ist im Rahmen einer 72-Stunden Aktion 2019 entstanden. Erkunde Orte in Bad Homburg, die etwas mit dem Grundgesetz zu tun haben – Du wirst überrascht sein! Dieser „Demokratiespaziergang“ ist als Schnitzeljagd von Jugendlichen und jungen Erwachsenen konzipiert worden, am Ende gilt es einen besonderen Schatz zu finden.

Über 7 Stationen müssen Fragen beantwortet werden, deren Antworten dann zum Ziel führen. Man benötigt ca. 2 Stunden Zeit zum Entdecken. Los geht es am Kurhaus.

Die Route zum Cache „Demokratiespaziergang“ kann als PDF hier herunter geladen werden. Wer den Cache lieber online sucht findet ihn unter www.geocaching.com.

Gemeinsam gehen wir ihn wieder in den Sommerferien. Den Termin geben wir euch noch bekannt.

Anmeldung: anja-frieda.parre@gmail.com


Demokratie-Workshop - Demokratiebildung

In unseren Workshops für unsere Jugendgruppenleiter:innen zur Demokratiebildung arbeiten wir mit der Initiative Friedenssteine zusammen, die mit der betzavta-Methode demokratische Grundprinzipien erlebbar machen. Der emotionale Umgang mit Freiheit, Rechten und Verantwortung wird durch kognitive und gruppendynamische Übungen in einen sich erweiternden Prozess gebracht. Die Workshops setzen sich unter anderem mit folgenden Themen auseinander:
Menschenrechte, Gleichheit, Freiheit, Demokratieformen, Entscheidung, Partizipation, Mehrheit - Minderheit, Grenzen des Gehorsams, Ressourcen, Wahrnehmung in der Gesellschaft. Chancengleichheit, Gruppe - Subgruppe - Individuum, Rechte und ihre Grenzen, Konfliktlösung mit Anspruch jedes Einzelnen auf individuelle Rechte.

Die Ausbildung 2022 ist abgeschlossen! Die nächsten Termine werden bald veröffentlicht.

Workshop: Kreativer Protest - Theater, Kunst & Literatur

 

Euch passt etwas nicht? Ihr wünscht euch Veränderungen in eurer Stadt, in eurem Dorf in der Gesellschaft? Ihr möchtet dies kreativ im friedlichen Protest ausdrücken, der von der Politik wahrgenommen wird? In diesem Workshop lernt ihr verschiedene Methoden kenn, wie ihr einen friedlichen kreativen Protest, den Menschen wahrnehmen, auf die Straße bringt. Dabei lernt ihr verschiedene kreative Aktionen kennen: Bilderausstellung, MarsTV, CSI-Aktion, Bodenzeitung, Kreideaktion, Traueraktion, Straßentheater, Infostand, Kampagnenarbeit, Großpuppen, Walk-Acts und mehr!

Datum: 10./11. September 2022, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Referentin: Anja Frieda Parré

Anmeldung: anja-frieda.parre@gmail.com


Recherche: Verdeckte Recherche & Rechercheprotokolle

Überall, wo Missstände herrschen, gilt es diese aufzudecken und zu protokollieren, damit die Öffentlichkeit informiert und ggf. Schritte eingeleitet werden können. Ob Tierquälerei, illegale Müllentsorgung, Umweltverschmutzung oder vieles weiteres: All das kann und sollte mittels Recherchen aufgedeckt, protokolliert und veröffentlicht werden. Nur so entsteht wertvolles Beweismaterial, auf Basis dessen Forderungen nach Gegenmaßnahmen ergriffen werden können.
Wenn die Recherche durchgeführt ist, müssen die gewonnenen Infos natürlich gesammelt werden und dazu gibt’s das Rechercheprotokoll. Zusammen mit eventuellen Bildern, Videos oder Tonbandaufnahmen stellt das Protokoll die Dokumentation der recherchierten Missstände dar. Das Protokoll mit den anderen Beweismitteln ist das Ziel der Recherchen und mit ihnen können dann Freund*innen, Medien, Vereine, Behörden und alle anderen, die sich dafür interessieren könnten, von euren Rechercheergebnissen erfahren. Nächster Workshop im Oktober.

Nicht anmeldepflichtige Aktionsformen

Nächster Workshop im September.


Anmeldepflichtige Aktionsformen

Nächster Workshop im September.

Sofa-Aktivismus - Von der Produktanfrage bis zur Petitionen

Es gibt viele Gründe, warum es für jemanden nicht möglich ist, sich aktiv in einem Jugendparlament oder Jugendgruppe oder auf einer Demo zu engagieren. Doch auch von zuhause aus, kannst Du viel tun und erreichen und mitbestimmen und Deine Meinung äußern. In diesem Workshop lernst Du verschiedene Möglichkeiten kennen, Dich digital von zuhause aus, in die Politik und bei gesellschaftsrelevanten Fragen einzubringen.

Datum: 24. September 22, 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Anmeldung per Mail bei: anja-frieda.parre@gmail.com


"How-To": Anmeldung einer Versammlung

Was ist eine Versammlung? Ab wann muss eine Versammlung angemeldet werden? Wo muss eine Versammlung angemeldet werden? 

Datum: 24. September 22, 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Anmeldung bei Anja Frieda Parré per Mail: anja-frieda.parre@gmail.com

Pressearbeit für politisches Engagement und Aktionen

Wie man Presseinladungen und Pressemitteilungen möglichst professionell schreibt, Interviews führt und was man überhaupt über Pressearbeit wissen sollte-

* Tipps & Techniken

* Pressemitteilungen

* Presseeinladungen

* Interviews

Nächster Workshop im Juli. Termin wird noch bekannt gegeben.


Jugendforum - Was ist ein Jugendforum/Jugendparlament?

Politik im Hochtaunuskreis mitgestalten! Wie gründet man ein Jugendforum?

Kontakt: Anja Frieda Parré, anja-frieda.parre@hochtaunuskreis.de - 0162/999 5141

Dein RAUM - Jugendforum, -gruppe, -beirat, -parlament

Ihr seid eine Gruppe junger Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren, die politisch aktiv sind und einen Raum für regelmäßige Treffen suchen? Ihr möchtet dabei von Referent:innen unterstützt werden? Dann seid ihr bei uns richtig, denn ihr könnt die Räume des Jugendbildungswerks in Absprache mit euch nutzen und wir sind euch behilflich bei gewünschter Unterstützung.

Kontakt: Anja Frieda Parré (anja-frieda.parre@gmail.com oder 06172-9995141)


Selbstverwaltete Jugendzentren - demokratisch leiten

Kontakt und Informationen: Reinhard Hentzel-Wagner, reinhard.hentzel-wagner@hochtaunuskreis.de, 06172/999 5144

Konzept unserer selbst verwalteten Jugendzentren.

 

 

Download
Selbstverwaltete Jugendzentren
Konzept Selbstverwaltete Jugendzentren.d
Microsoft Word Dokument 37.5 KB

Fake News erkennen und eigene Meinung bilden!

Hier findet ihr gute Infos zu unseren Workshop Materialien FAKE NEWS - NEIN DANKE. Der nächste Termin ist voraussichtlich im September.

Rassismus erkennen, benennen und bekämpfen

Was ist Rassismus, woher kommt er und wie wirkt er in unserer Gesellschaft? Wann ist Handeln rassistisch, was darf man wie sagen und wie erkenne ich Rassismus im Alltag? Unsere seit Jahrhunderten tradierten Weltbilder verschließen einen objektiven Blick auf rassistische Strukturen und ihre Wirkungsweisen. Rassismus beginnt mit Sprache und mündet im Handeln. Unser Workshop erklärt und beschreibt Rassismus, zeigt seine Erscheinungsformen auf und sensibilisiert die Teilnehmer für rassismuskritisches Denken, Sprechen und Handeln durch gruppendynamische Prozesse und kognitive Gruppenarbeit. Themen im Workshop: (Ursprung, Historie, Rassismus durch Sprache, Erfahrungen, Rassismus im Alltag, Rassismus in den Medien / Medien-kompetenz, Erscheinungsformen, Mehrheit - Minderheit, Schwarz - weiß, Konzepte und Übungen zur Rassismusbekämpfung, Selbstreflexion. Anmeldung per Mail: anja-frieda.parre@hochtaunuskreis.de